Showing: 1 - 6 of 13 RESULTS

Rainer Sumitra Brembs / Yoga Nidra™ mit sphärischen Tanpuraklängen

Yoga Nidra™ mit sphärischen Tanpuraklängen Yoga Nidra™, der Schlaf der Yogis, wird in Rückenlage ausgeführt und ist für alle Menschen geeignet, auch für Menschen ohne Yoga-Praxis. Diese systematische Methode schenkt Dir die Möglichkeit, Zugang zu tiefen Bewusstseinsschichten zu finden, Körper und Geist vollkommen zu revitalisieren und zu energetisieren. Begleitet wirst Du durch diese Stunde mit …

Simone & Heiko / Yin & Yang

Yin & Yang Yoga Yin & Yang – zwei sich ergänzende Elemente im Einklang der Polaritäten. In dem kombinierten Yoga-Workshop mit Simone und Heiko geht es um die Balance zwischen dynamisch, kraftvollen Yang-Flows und sanften, passiv gehaltenen Yin-Asanas, wobei sich die Yin- und Yang-Asanas (Körperhaltungen) ergänzen. In der anschließenden Gong-Entspannung kannst du dich von den …

Steven-Barrett

Steven Barrett / Vinyasa Yoga – Vinyasarret

Vinyasarrett – Vinyasa mit Steven Nada (Klang), Dharma-Talk, Asana (Körper), Pranayama (Atem), Dharana (Konzentration), Dhyana (Meditation) und zu guter letzt Savasana (Entspannung). Diese 75 Minuten werden im fliessenden Stil geübt, um Atem und Bewegung mehr und mehr zusammen zu führen, um die Wellen des Geistes zu beruhigen. Mit Hilfe des Atems tauchen wir in eine …

Matthias Kärcher / Iyengar® Yoga – Themen-Schwerpunkt „Fuß“ Teil 2 mit Bezug zur Hüfte

Iyengar® Yoga Themen-Schwerpunkt Fuß mit Bezug zur Hüfte Die beiden Kurse „Themenschwerpunkt Fuß“ führen systematisch in die wichtige Basisarbeit der Füsse ein. Eine Vielzahl unserer Beschwerden nimmt dort seinen Ursprung. Im Iyengar® Yoga nimmt die korrekte Ausrichtung der Füße einen großen Stellenwert ein, denn von hier aus bauen wir unser „Haus“ solide auf. Teil 2 …

Eric Friedling / Flötenworkshop: Siyotanka – das Geheimnis der indianischen Meditationsflöte

Siyotanka – das Geheimnis der indianischen Meditationsflöte Die indianische Flöte ist das ideale Instrument, um einen freien und intuitiven Zugang zur eigenen Musikalität zu finden. Man braucht keinen festen Mundansatz, keine besondere Lippenspannung, keine ausgefeilte Griff- oder Fingertechnik und vor allem keine Notenkenntnisse. Selbst absoluten Flötenanfängern gelingen schon nach kurzer Zeit beeindruckende Klänge. Im Vordergrund …